Neuigkeiten

Neues aus der Leseinsel

 

Frisch geputzt und neu sortiert zeigt unsere Leseinsel ihr neues Aussehen. Viele fleißige Schülerhände halfen beim Verschönern. Die „alten Schinken“ wurden aussortiert und durch neue ersetzt. Diese hat der Förderverein der Lilienwaldschule gestiftet. 

Die Schülerinnen und Schüler sind begeistert und schmökern bereits bei jeder Gelegenheit. Bei den Drittklässlern stehen vor allem die Bände von Gregs Tagebuch ganz hoch im Kurs. Auch die neuen Bände von Was-ist-Was gehören zu den Favoriten. Die Kleinen mögen vor allem die Handarbeits- und Bastelbücher. „Wir machen so gern Armbänder“, so die einhellige Meinung. 

Danke nochmals dem Förderverein für die großzügige finanzielle Unterstützung dafür!  

Heike Wehner

Schulsozialarbeit

An unserer Schule gibt es ein Angebot "Schulsozialarbeit" von der Stadt Karben und dem Wetteraukreis.

 

Seit 2018 steht Frau Claudia Rolle als Ansprechpartnerin für alle Kinder, Eltern und Lehrkräfte zur Verfügung. Sie ist unter folgender Email zu erreichen:

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Gesprächstermine sind nach vorheriger individueller Vereinbarung möglich.

 

Weitere Informationen können Sie im Schulprogramm finden.

Die Lilienwaldschule freut sich über die großzügige Unterstützung ihres Fördervereins

Der Förderverein der Lilienwaldschule hat die Schule großzügig mit Arbeits- und Unterrichtsmaterialien beschenkt. Diese Spende erleichtert und bereichert den Schulalltag sehr. 

Schüler und Schülerinnen, Lehrkräfte und die Schulleitung freuen sich und bedanken sich ganz herzlich für den Einsatz und die Großzügigkeit des Fördervereins!

 

 

Frühlingserwachen in unserem Schulgarten

 Der Schulgarten im Frühling

  Das Insektenhotel im Schulgarten

 Das Insektenhotel wird genutzt

 Liebe Grüße aus dem Schulgarten 

 

Kaum scheint die Sonne wieder etwas wärmer, herrscht in allen Teilen unseres Gartens eine große, bunte Vielfalt. Rote Tulpen, tiefblaue Traubenhyazinthen und Narzissen vertreiben in ihrer Farbpracht den Winter. Selbst die Bienen werden durch den Duft und die Farbkleckse angelockt und unser Insektenhotel ist gut besucht, denn Bienen müssen keinen Abstand voneinander halten.

Da macht es Spaß, trotz aller Beschränkungen des "Corona-Alltags", kurze Augenblicke zu verweilen und dem Erwachen der Natur zuzuschauen. 

Euer Betreuungsteam

Die Holzköppe - Marionettentheater Steinau

Am Mittwoch, 04.12.2019 besuchte die gesamte Schülerschaft das Marionettentheater Steinau – der Weg dorthin war ein kurzer Spaziergang, da das Theaterensemble ein Gastspiel im Bürgerhaus von Petterweil abhielt. 

Das Salz wertvoller als Gold ist, wurde in dem Stück „die Salzprinzessin“ (ab 6 Jahren) uns Zuschauern näher gebracht. „Der König möchte eine seiner zwei Töchter zur Nachfolgerin machen. Er kann sich nicht entscheiden, welche von ihnen seinen Platz einnehmen soll, welche von beiden ihn lieber hat.“

Im Theater angekommen, waren die Schülerinnen und Schüler sichtbar gespannt, was sie gleich erwartet.  Begeistert verfolgten die Kinder das Schauspiel, bei einigen wurde die Konzentration 45 Minuten lang auf die Probe gestellt.  Das Feedback fiel überwiegend positiv aus. 

Die Verabschiedung vom Theaterensemble erfolgte mit einem riesigen Applaus und einem herzlichen Dankeschön unsererseits. Wir freuen uns auf den nächsten Besuch in einem Marionettentheater!

Text von S. Feierabend

Handball im Sportunterricht - Der TVP stellt sich vor

Am Dienstag, dem 21. Mai hatten wir Besuch im Sportunterricht von Elke, Jana und Doro vom TV Petterweil. 

Wir haben zuerst geübt, einen Ball zu prellen und ihn hochzuwerfen und zu klatschen, oder ihn hochzuwerfen, uns umzudrehen und ihn wieder aufzufangen. 

Zum Aufwärmen haben wir das Spiel „Mattenball“ gespielt. Zwei Teams hatten je eine Matte und mussten den Ball auf der gegnerischen Matte ablegen. 

Dann haben wir einen Parcours gemacht. Wir mussten über Hindernisse springen, durch eine Koordinationsleiter laufen, den Ball prellen und dabei Slalom laufen, auf einem Bein hüpfen, über eine Bank balancieren und dabei prellen und eine Rolle machen.

Wir haben auch aufs Tor geworfen. 

Zum Schluss haben wir Handball gespielt. 

Das war toll und anstrengend. Wir hatten viel Spaß. 

Klasse 2b

 

Am Donnerstag wurde auch für die Dritt- und Viertklässler eine Handball-Schnupperstunde angeboten.

Vielen Dank an die vier Trainerinnen!

 

Farbtage in der Lilienwaldschule

Im Rahmen des Kunstunterrichts veranstaltete die Klasse 1b vier Farbtage: ROTBLAU, GRÜNGELB

An diesen Tagen erschienen alle Kinder in der „Farbe des Tages“ gekleidet. Außerdem wurden Gegenstände in der jeweiligen Farbe von zu Hause mitgebracht. Dies reichte von Kerzen, Handtüchern, Stiften, Spielzeugen, Kappen bis zu Kuscheltieren. Der Sammeltisch wurde noch von Dingen wie Mülleimer, Ablagekörbchen, Magneten, Pinnadeln, die die Kinder im Klassenraum fanden, ergänzt.

Diese Farbtage dienten dazu, die Farbabstufungen in der jeweiligen Farbe kennen zu lernen und in ihrer Vielfalt zu erfahren.

Es hat den Kindern sehr viel Spaß gemacht.

Nachfolgend einige Bilder:

Brotdosenaktion am 15.02.2019

Auch dieses Jahr haben die Landfrauen wieder die Brotdosenaktion für die Erstklässler organisiert. Bei dieser geht es darum, dass in die Brotdose ein gesundes Frühstück gehört. Und was ein gesundes Frühstück sein könnte, zeigen die Landfrauen mit gesundem Gemüse, Obst und Brot. Diese Schulveranstaltung wird im Rahmen unseres Leitgedankens „Gesunde Schule“ durchgeführt.

Die Kinder haben es sich gut schmecken lassen und dabei gelernt, wie man sich gesund ernährt.

Einen großen Dank an die Landfrauen!

Autorenlesung am 08.02.2019

Am Freitag, dem 08.02.2019, kam die berühmte Autorin Maja Nielsen in unsere Schule und las aus ihren „Abenteuer!“-Büchern vor. Für die 1./2. Klässler ging es um Menschenaffen und für die 3./4. Klässler wurde die Titanic wieder zum Leben erweckt. 

Frau Nielsen stand anschließend für die vielen, vielen Fragen der Kinder zur Verfügung, die völlig begeistert von ihren lebendigen Vorträgen waren. Vielen Dank, liebe Frau Nielsen!

Wer mehr erfahren möchte: https://majanielsen.com